Münchner Geisterbars: Totgeglaubte trinken länger!

Eine Bar ist eine Art zweites Zuhause. Ein Raum für Sehnsüchte – nach dem Gestern und dem was noch kommt. Dazwischen: gute Gespräche, gute Getränke, ein gutes Gefühl. Doch die Bars in der Stadt haben geschlossen. Der Fotograf Jochen Hirschfeld hat sie dennoch eingefangen, die guten Geister der Gastfreundschaft!

Mehr im Video und unter www.geisterbars.de