Nach Meier-Affäre: Kritik vom Gesamtpersonalrat

Nachdem Sozialreferentin Brigitte Meier angekündigt hat für eine zweite Amtszeit nicht mehr zur Verfügung zu stehen, kommt nun vom Gesamtpersonalrat der Stadt heftige Kritik.

Man sei von der Stadtspitze nicht ausreichend informiert worden, zudem habe es zu wenig Rückendeckung für Meier gegeben.

Am Dienstag hat der Gesamtpersonalrat nun einen offenen Brief zum Thema ins Intranet der Landeshauptstadt gestellt.

Unterdessen will die SPD den Posten des Münchner Sozialreferenten nun bundesweit neu ausschreiben.

Timo Miechielsen berichtet