Neue Einblicke – Deutscher Alpenverein zeigt Hütten im Wandel der Zeit

Aus wirtschaftlichen Gründen hat man im 19. Jahrhundert angefangen, ein Netz aus Wegen und Übernachtungsmöglichkeiten anzulegen. Waren sie früher auf grundlegende bergsteigerische Bedürfnisse ausgerichtet, sollen sie heute den Touristen den Anstieg zum Gipfel erleichtern. Die Ausstellung „Hoch hinaus“ im Alpinen Museum zeigt den Wandel der Berghütten. Katharina Pfadenhauer war dort.