Neue Olympia-Attentats-Gedenkstätte

In spätestens zwei Jahren soll es in München einen Erinnerungsort an das Olympia-Attentat von 1972 geben.

Bildungsminister Ludwig Spaenle hat dazu einen Gestaltungswettbewerb ausgerufen.

Sechs Entwürfe sind für den geplanten Gedenkraum eingegangen.

Eine Jury hat sich mit den Gestaltungsvorschlägen beschäftigt und auch einen Gewinner gefunden.