Nicht schuldfähig: Messerstecher von Grafing kommt dauerhaft in Psychiatrie

Am 10. Mai 2016 hatte Paul H. am Grafinger Bahnhof einen Menschen erstochen, drei weitere schwer Verletzt. Jetzt fiel das Urteil: Er wird dauerhaft in der Psychiatrie untergebracht.