Olympisches Erbe – Stadtratsfraktionen setzen sich mit Antrag für Erhalt der Regattaanlage in Oberschleißheim ein

1972 wurde die Ruderregatta in Oberschleißheim extra für die Olympischen Sommerspiele errichtet. Seitdem hat sich dort aber kaum mehr getan und das sieht man ihr auch an. Alt, brüchig und in vielen Bereichen baufällig. Genau deshalb wollte die Stadt München die Anlage kostspielig renovieren, doch wegen Corona wurden die Pläne wieder verworfen. Jetzt könnte aber wieder Bewegung in die Sache reinkommen, denn vier Stadtratsfraktionen kämpfen per Antrag für den Erhalt der Regattaanlage und somit um den Bestand des Olympischen Erbes. Manfred Sedlbauer berichtet.