Parkplätze sollen weg – Anwohner in Berg am Laim sauer auf Bezirksausschuss

Die Anwohnerinnen und Anwohner in der Heilbrunner Straße in Berg-am-Laim gehen auf die Barrikaden. Der Grund: viele der bestehenden Parkplätze dort sollen gestrichen werden. Der örtliche Bezirksausschuss hatte sich dafür ausgesprochen, dass in der Heilbrunner Straße ein einseitiges Halteverbot eingeführt wird. Der Grund: Rettungs- und Müllfahrzeuge sollen so künftig besser durch die Sackgasse kommen.