Polizei veranstaltet Kaffeefahrt

Verkehrsunfälle mit Beteiligung von Personen ab 65 Jahre sind im vergangenen Jahr in München um 200 auf über 4.000 angestiegen. 12 der 27 Toten auf Münchner Straßen waren älter als 65. Grund genug für die Münchner Polizei auch heuer wieder Präventionsfahrten für Senioren ins bayerische Oberland anzubieten. Doch dieses Mal soll der Schwerpunkt nicht mehr nur einzig und allein auf Verkehrsthemen liegen. Auch die Kriminalpolizei wird über die Themen Enkeltrick, Einbruch und Zivilcourage informieren.

Folgende Termine stehen bislang fest:
24. April, 12. Juni, 25. September und der 30. Oktober.

Anmeldungen sind möglich per Telefon unter 089 / 62 16 36 16 oder per email unter: Verkehrserziehung.Muenchen@Polizei.Bayern.de

Weitere Informationen gibt es bei der Münchner Polizei.