Polizeifreizeit: Ferien für Gewaltprävention

Berührungsängste mit der Polizei abbauen und friedliches Miteinander lernen –

das durften benachteiligte Kinder und Jugendliche bei der Sicherheits- und Präventionsfahrt der Münchner Polizei üben.

Die Teilnehmer kamen aus Kinderheimen, Waisenhäusern oder Zentren für Behinderte.

In diesem Sommer ging es für eine Woche an den Wörthsee und zum Gnadenhof Gut Aiderbichl.

Christian Adamczyk war dabei.