Polizeipräsident zieht Bilanz

Seit genau einem Jahr ist Hubertus Andrä als Münchner Polizeipräsident im Dienst.
Der Nachfolger von Wilhelm Schmidbauer hatte es gleich zu Beginn seiner Amtszeit mit Kriminalfällen aus den eigenen Reihen zu tun. In Planegg erschoss ein Polizist erst seine Ex-Freundin und dann sich selbst. Zudem stand der Gerichtsprozess gegen einen Polizeibeamten aus der Au an, der in einer Gefängniszelle eine Frau geschlagen hatte. Wir blicken mit dem Polizeipräsidenten auf sein erstes Jahr im Amt zurück.