Positive Bilanz nach 5 Jahren Rauchverbot in Bayern

Seit fünf Jahren wird in Bayerns Restaurants, Bars und Clubs nicht mehr geraucht. Das bislang strengste Gesetz seiner Art, gilt seit dem 1. August 2010 und kam per Volksentscheid ins Rollen. Die Gegner des strikten Rauchverbots prophezeiten damals den Untergang der Wirtshauskultur in Bayern und sahen sich in grundlegenden Menschenrechten verletzt. Auch wenn es noch immer vereinzelt kritische Töne gibt, ist der Zigarettenkonsum gesunken und mittlerweile begrüßen sogar viele Raucher die Einschränkungen. Ein Bericht von Lais Daebner und Simon Götz