Promenadelogie: Coronaaffin – Die Wissenschaft des Spazierengehens!

Das „Spazierengehen“ ist in Zeiten der Pandemie wieder Mode geworden. Der Schweizer Soziologe Lucius Burckhard hat daraus in den 1980er Jahren gar eine Wissenschaft, die Promenadologie gemacht.Denn Stadt- und Landschaftsplanung geht nur, wenn man etwas bewusst wahrnimmt. Das Spazierengehen bietet dazu optimale Bedingungen. Wir haben in München zwei Menschen getroffen, die sich dem Thema „Spazierengehen“ ebenfalls bereits vor der Pandemie gewidmet hatten.