Radfahrer fordern stärkere Förderung des Radverkehrs in Bayern

Münchens Straßen werden täglich voller. Seit Jahren fordern deshalb Radverbände die stärkere Förderung der Drahtesel. Im Rahmen der Reise- und Freizeitmesse f.r.e.e tauschte sich Staatsminister Joachim Herrmann nun mit Bürgermeistern, Landräten und Fahrradverbänden über die Zukunft des bayerischen Verkehrs aus. Auf der Agenda standen neben der Förderung des Radverkehrs, auch dessen Finanzierungen, sowie die Nutzung von Rädern durch Flüchtlinge. Es berichtet Simon Götz.