Regierungserklärung: Seehofer erhöht Druck auf Merkel

Ministerpräsident Horst Seehofer verlangt ein Signal von Bundeskanzlerin Angela Merkel an die Welt, dass Deutschland nicht unbegrenzt Flüchtlinge aufnehmen kann.

Das machte er bei seiner Regierungserklärung am Donnerstag im Landtag deutlich.

Ohne Begrenzung der Zuwanderung sei die Integration der Flüchtlinge nicht zu schaffen und es sei mit unabsehbaren Sicherheitsproblemen zu rechnen, sagte Seehofer weiter.

Aus dem Landtag Timo Miechielsen.