Reiters erstes Geldbeutelwaschen als Oberbürgermeister

Alle Jahre wieder werden am Aschermittwoch in München die Geldbeutel gewaschen.

Bürger und Bürgermeister tauchen ihre leeren Börsen und das Stadtsäckel in den Fischbrunnen.

Der uralte Brauch, der seinen Ursprung im 15. Jahrhundert findet, soll die Kassenlage verbessern.

Timo Miechielsen und Liron Adani waren bei der „Geldbeutel-Wasch-Premiere“ von Neu-Oberbürgermeister Dieter Reiter dabei.