Rekordkälte: Hier finden Obdachlose in München Schutz

Eisiger Wind und Temperaturen von unter – 10 Grad Celsius – da ist für viele von uns schon der Arbeitsweg ungangenehm. Für Obdachlose können solchen Wetterbedingungen unterdessen zur lebensbedrohlichen Gefahr werden. Viele schlafen trotz Rekordkälte auf der Straße. In München gibt es allerdings einige Einrichtungen, die Obdachlosen – wenn auch nur zeitweise – ein Dach über dem Kopf und eine warme Mahlzeit bieten. Eine von ihnen ist die Teestube „komm“ des Evangelischen Hilfswerks.