Rosenkrieg in Geisenbrunn? – Feuerwehr muss überflutetet Wohnhaus abpumpen

So einen Einsatz hatte die Freiwillige Feuerwehr Geisenbrunn vermutlich noch nie. Nach einem Anruf bei der Polizei mussten 10 Eisätzkräfte ein Haus leer pumpen, das voll mit Wasser war. Doch der Grund war kein kaputtes Rohr oder eine undichte Leitung. Nein. Es stellte sich heraus, dass im gesamten Haus alle Wasserhähne aufgedreht und gleichzeitig die Wasserabläufe verschlossen wurden.