Spaenle: Wahlfreiheit zwischen G8 und G9 ist da

Nach wochenlangem Rätselraten hat Kultusminister Ludwig Spaenle seine Ideen für die Zukunft des Gymnasiums gelüftet.

De facto laufen diese auf eine Wahlfreiheit zwischen G8 und G9 nach der Unterstufe hinaus.

Das wollten auch die Freien Wähler mit ihrem Volksbegehren erreichen, dieses scheiterte und war nicht von der CSU unterstützt worden.

Einzelheiten von Maximilian Kettenbach.