SPD bezeichnet CSU-Radlpläne als Kokolores

Die Münchner CSU will den Radverkehr in München weiter ausbauen.

Dazu sollen in den nächsten fünf Jahren 175 Millionen Euro in die Hand genommen werden.

Besonders um neue Radwege zu bauen und Strecken sichererer und attraktiver zu machen.

Die Radfahrer sollen nach dem Konzept der CSU von den Hauptverkehrsstraßen auf Nebenstrecken umgeleitet werden.

Timo Miechielsen mit den Reaktionen aus dem Münchner Rathaus.