Städtischer Blutspendedienst wird von BRK übernommen

Das Bundeskartellamt hat grünes Licht gegeben: Der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes übernimmt zum 1. April den Blutspendedienst des Städtischen Klinikums München. Die beiden Parteien hatten bereits am 17. Dezember 2015 nach Zustimmung des Stadtrats der Landeshauptstadt München die Verträge über die Transaktion unterzeichnet. Die Übernahme zieht auch einen Ortswechsel mit sich, der vielen Münchner jedoch nicht bekannt war.