Süßes oder Saures für Münchens Autofahrer

Zum mittlerweile vierten Male fand heute der bundesweite „24-Stunden-Blitzmarathon“ statt. Alleine im Freistaat wurde an 1600 Stellen geblitzt, über 1800 Beamte waren dabei im Einsatz um Temposünder aufzuspüren. In München hat die Polizei dieses Jahr wieder Unterstützung von Grundschülern bekommen – bei der Aktion „Süßes oder Saures“ verteilten sie Bonbons an Raser und vorbildliche Fahrer. Birthe Neumann und Ricarda Groß waren mit dabei.