Szene München beim Deutschen Computerspielpreis

Der Deutsche Computerspielpreis wird dem BMVI, BIU und G.A.M.E  auf der Grundlage einer unabhängigen Juryentscheidung vergeben. Der Preis soll die Entwicklung qualitativ hochwertiger, innovativer sowie kulturell und pädagogisch wertvoller Computer- und Videospiele fördern.

Spiele mit Gewaltinhalten werden bei dem Preis kaum berücksichtig. Komisch, dennin der Filmbranche ist das kein großes Thema. Da bekommen Filme die viel Gewalt beinhalten sogar Oscars (z.B. Django Unchained).  Zu diesem Thema haben wir die anwesenden Gäste und Laudatoren wie Verkehrsminister Alexander Dobrindt, die Bayerische Staatsministerin Ilse Aigner, Produzent Tommy Krappweis und Schauspieler Götz Otto befragt.