Tierisch München: Schutz für liebestolle Kröten

Lange dauert es nicht mehr, bis heimische Kröten und Frösche von ihrem Winterquartier zu ihren Laichplätzen wandern. Doch die Amphibien haben eine gefährliche Reise vor sich, wenn sie die Straßen überqueren müssen. Deshalb stellen Naturschutzorganisationen und ehrenamtliche Helfer jedes Jahr so genannte Krötenzäune auf, um die Tiere zu schützen. So auch im Perlacher Forst.