Tierschutz in München: Ungleiche Freunde

 

Das 3er Gespann Ronny (Kater, ml. kastriert, geboren 2005), Baghira (Kätzin, wbl.  s/w, geboren 2005) und Hündin Babsi (geboren 2006) kamen Mitte Januar 2016 gemeinsam in unser Tierheim. Das Trio musste in unser Tierheim, da ihr Frauchen schwer krank wurde und in ein Hospiz-Zentrum kam.

 

Die Besitzerin verstarb nun am 22. Februar. Wir sind sehr traurig darüber, denn ihre große Hoffnung war, noch einmal ihre vierbeinigen geliebten Tiere zu sehen.

Wir versprachen ihr, einen gemeinsamen Platz für Ronny, Baghire und Hündin Babsi zu finden.

Wer kann den 3 wunderbaren Schmusern ein gemeinsames Plätzchen bieten? Ein Heim, wo sie für immer zusammen bleiben können.

 

Wir wissen, dass es schwierig sein wird, aber wenn man dieses eingeschworene Team erlebt, versteht man sicherlich, wovon wir sprechen. Dieses Vertrauen, dass sie im Laufe der letzten gemeinsamen fast 10 Jahre aufgebaut haben, dieses tiefe Verständis, muss man gesehen haben.

Babsi ist eine lustige, fast schon ein wenig freche Hündin, die die beiden Miezen auf Trapp hält. Die Hündin ist sehr auf „ihre“ Katzen fixiert. Es hat Babsi schon in Panik versetzt, als die beiden Katzen einmal kurzfristig zu einer Untersuchung kamen.  Sie wurde zusehend unsicher und hektisch.

Die Katzen Bagira und Ronny sind eher gelassen, genügsam und besonnene Samtpfoten, die kaum etwas aus der Ruhe bringt.

Babsi hingegen will es noch wissen! Sie geht sehr gerne spazieren, erkundet interessiert ihre Welt außerhalb der vier Wände und freut sich über jede Abwechslung wie Spiel, Sport und Spaß.

Sie ist eine tolle Begleiterin und geht brav an der Leine. Nach einem ausgiebigen Spaziergang ist sie wieder ruhig und zufrieden.

 

Gerne würden wir Ihnen dieses nette Dream-Team zeigen, damit Sie es näher kennenlernen können. Bei Interesse melden Sie sich bitte in unserer Katzenquarantäne von Mittwoch bis Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr. Telefonische Auskünfte bekommen Sie unter 089 921 000 42.

Wir freuen uns auf Sie!