Vier Wochen Zeit: Brigitte Meier soll für Aufklärung sorgen

Eigentlich sollte im Münchner Rathaus im Rahmen der Vollversammlung heute großer Wahltag sein.

Bestimmt werden sollte die Leitung des Baureferats, des Kreisverwaltungsreferats, des Personal- und Organisationsreferates, des Referates für Bildung und Sport, der Stadtkämmerei und des Sozialreferates.

Weil Sozialreferentin Brigitte Maier aber aktuell massiv in der Kritik steht, wurden alle Wahlen um einen Monat verschoben.

Innerhalb der nächsten vier Wochen muss Maier nun für Aufklärung sorgen – zum Thema Kosten für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in München.

Einzelheiten von Timo Miechielsen.