Wie der Rettungsdienst in München einen „Massenanfall von Verletzten“ abarbeitet

2006 zur Fußball-WM hat der Rettungsdienst in München ein Konzept für einen „Massenanfall von Verletzten“ entwickelt. Zehn Jahre lang kam dieses nicht zum Einsatz. Bis zum Amoklauf vom 22. Juli 2016.