Wiesn-Sicherheit 2017: was die Münchner jetzt unbedingt wissen müssen

Erstmals in diesem Jahr setzt die Polizei Body-Cams auf der Wiesn ein. Zudem wird die Videoüberwachung ausgebaut. Auch eine neue Beschallungsanlage auf dem Festgelände wird es geben.