Würmtaler Bürgerinitiative will Kiesabbau stoppen

Sie wollen den Kiesabbau im Planegger Holz und Forst Kasten verhindern: Anwohner und Bürgerinitiativen haben sich zusammengetan. Ihr Motto: „Rettet den Würmtaler Wald“.
Im Wald im Westen von Planegg Wohnbebauung plant die Gräfelfinger Firma Bernhard Glück Kies-Sand-Hartsteinsplitt GmbH rum 24 Hektar abzuholzen, die sogenannte Dickwiese, um dann Kies zu gewinnen.