„Zeit ohne Netz“ – Münchner Initiative setzt sich für vernünftigen Medienkonsum von Jugendlichen ein

Laut der Uni in Ulm nutzen Jugendliche heutzutage täglich mehr als neun Stunden digitale Medien. Einem übermäßigen und ungesunden Medienkonsum entgegenwirken möchte die Initiative „Zeit ohne Netz“. Gegründet unter dem Dach der Handballakademie Bayern will man dort für Jugendliche Räume und Zeiten ohne Digitale Medien schaffen und pädagogisch aufklären. Katharina Pfadenhauer berichtet.