Zu viele Abkürzungen, zu wenig Worte: Wortschatz von Schulkindern immer eintöniger

Zum Schulstart schlägt der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband Alarm: Der Wortschatz von Schulanfängern werde immer eintöniger. Nach Einschätzung von Experten benutzen die Schüler zu viele Abkürzungen, außerdem nimmt die Sprachgewandtheit ab.