Zweite S-Bahn-Stammstrecke wird immer teurer

Mehr als nur eine bittere Pille, ja gar eine Zumutung sei die Ankündigung des Verkehrsministers, dass sich die Entscheidung für den Bau der 2. S-Bahn-Stammstrecke erneut um ein dreiviertel Jahr verzögere – so die Worte von Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter.Zuvor hatte Joachim Herrmann mitgeteilt, dass das Kabinett nun erst Mitte 2016 über eine Realisierung des Milliardenprojektes entscheiden will, während die Kosten für die 2. S-Bahn-Röhre steigen und steigen: Staatsregierung und Bahn sprechen inzwischen schon von 3,1 Milliarden Euro. Dass die 2. Stammstrecke frühestens in neun Jahren in Betrieb gehen könnte, dürfte für alle S-Bahn-Fahrgäste ein Schlag ins Gesicht sein. Maximilian Kettenbach, Piotr Achtlik und Lukas Strickner berichten.