Die Meisterfeier des FC Bayern München auf dem Marienplatz.

Meisterfeier des FCB – Einschränkungen in der Innenstadt

Am Samstag werden sehr viele Menschen zum Marienplatz pilgern, um dort die Meisterschaft des FCB mit ihren Fußball-Stars gemeinsam zu feiern. Dafür gibt es einige Vorschriften, Einschränkungen und Kontrollen in der Innenstadt.

 

Am Samstag, 20. Mai 2017, ist endlich die Meisterfeier, auf die sich alle FC Bayern-Fans schon lange freuen. Die Fussballer werden gegen 19:30 Uhr auf dem Rathausbalkon am Marienplatz nach ihrem letzten Bundesliga-Spiel ankommen.

 

Damit alles gut und sicher ablaufen kann, gibt es einige Sicherheitsmaßnahmen:

 

 

Radl- und Glasverbot

 

Rund um das Rathaus, in einem Radius von 300 Metern, werden an den Zugängen Sperrungen errichtet, um den Andrang zu kontrollieren. Es dürfen bereits ab neun Uhr keine Gläser mitgebracht werden. Auch Fahrräder sind verboten. Dort parkende Räder werden abgeschleppt.

 

 

Taschenkontrollen und Sperrungen

Lassen Sie größere Rucksäcke und Taschen am besten Zuhause. Es finden nämlich an den Zugängen zum Marienplatz jeweils Kontrollen statt. Auch werden die Ausgänge von den U-Bahnen am Rindermarkt und Fischbrunnen geschlossen bleiben. Die Ausgänge am Marienplatz und Marienhof werden je nachdem, wie viel los ist, geschlossen. Zu den Geschäften und Restaurants wird der Zugang so gut wie möglich gewährleistet.

 

Über den neusten Stand der Sperrungen twittert die Stadt München unter (#Meisterfeier; www.twitter.com/StadtMuenchen)

 

 

U6 und U3 halten nicht am Marienplatz

Am Nachmittag werden voraussichtlich die U-Bahnlinien U3 und U6 bei der Station Marienplatz nicht halten. Meist ist schon um 14:00 Uhr von Sperrungen auszugehen, da erfahrungsgemäß schon zu viele Menschen auf dem Marienplatz sein werden. Die MVG bittet die Fahrgäste auf die benachbarten Haltestellen Odeonsplatz und Sendlinger Tor auszuweichen.

 

 

Einschränkungen auch bei Bus und Tram

Die Buslinie 132 wird am Samstag ab zwölf Uhr nur bis zum Isartor fahren –  die weitere Strecke bis zum Marienplatz fällt weg. Auch wird die Tram 19 bei zu großem Andrang Richtung Marienplatz zwischen den Haltestellen Maxmonumentum und Karlsplatz (Stachus)  über die Linien 16/18 umgeleitet werden.

 

Es werden auch während der Meisterfeier bei allen Zugängen Erste-Hilfe-Stationen an der Weinstraße, Rosenstraße und am Alten Peter, sowie am Turm des Alten Rathauses, zur Verfügung stehen.

 

 

fb