1860-Präsident Siegfried Schneider im Interview mit münchen.tv, © Stellt sich den Fragen am Mittwoch ab 20.15 Uhr: 1860-Präsident Siegfried Schneider Foto: Archiv

Menschen in München: 1860-Präsident Schneider zur aktuellen Lage

Zwei Niederlagen zum Auftakt in die neue Zweitliga-Saison. Dann der Überraschungserfolg im DFB-Pokal gegen Erstligist Hoffenheim und zwischendrin zahlreiche vereinsinterne Querelen. Bei Menschen in München am Mittwoch ab 20.15 Uhr und 22:00 Uhr stellt sich jetzt Präsident Siegfried Schneider.

 

München – Wie stehts um die Sechziger wirklich? Zuerst die schwache Leistung bei der 0:1-Niederlage in Heidenheim, dann der verbesserte, jedoch nicht belohnte Auftritt gegen den SC Freiburg (0:1). 1860 steht vor dem dritten Ligaspiel in Nürnberg unter einem enormen Druck.

 

Und doch herrscht Aufbruchstimmung an der Grünwalder Straße. Der Pokalsieg gegen Hoffenheim hat Auftrieb gegeben und das Umfeld beruhigt. Das war zuletzt nicht nur wegen der Ergebnisse in Aufruhr. Auch das Hin und Her nach der Abdankung des Mayrhofer-Präsidiums, der Rücktritt des Sportdirektors Gerhard Poschner und schließlich die Überlegung, Felix Magath als neuen starken Mann zu installieren, trugen dazu bei.

 

Über all das spricht der neue Präsident Siegfried Schneider im Interview mit münchen.tv-Chefredakteur Jörg van Hooven am Mittwochabend ab 20:15 Uhr und 22:00 Uhr auf münchen.tv in Menschen in München.