Menzinger Straße: Große Verkehrsbehinderungen durch gespaltenen Baum

Eine 20 Meter große Lärche wurde heute durch die starken Windböen in einer Höhe von circa 10 Meter gespalten und hing dadurch seitwärts in Richtung der Trambahn. Er drohte bei weiterem Wind auf die Stromversorgung der Trambahn zu fallen und diese abzureißen.

 

Um die Baumfällung einleiten zu können, musste der Bereich rund um die Einsatzstelle komplett gesperrt werden. Nachdem die Verkehrsbetriebe den Strom in der Versorgungsleitung abgestellt hatten, wurde der Baum mit Hilfe des
Feuerwehrkranes gesichert. Anschließend konnten die Einsatzkräfte ihn mit einer Motorsäge Stück für Stück abtragen.

 

 

Der Einsatz dauerte bis Mittag an. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

 

 

jn / Feuerwehr