Merkel und Seehofer laden zum Wahlkampf ins Bierzelt

Knapp drei Monate nach dem großen Versöhnungsgipfel von CSU und CDU wollen die beiden Parteichefs am Dienstag (18.00 Uhr) in einem Münchner Bierzelt auftreten.

 

Kanzlerin Angela Merkel und Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer hatten bereits 2013 im Bundestagswahlkampf bei der Truderinger Festwoche vor rund 2500 Besuchern gesprochen. Der CSU-Chef erwartet nach eigenen Angaben einen «bombastischen Abend», bei dem die Plätze im Zelt nicht für den Besucheransturm ausreichen dürften.

 

Nach einem mehr als einjährigen Streit über die Asylpolitik hatte sich die CSU um Seehofer im Februar klar zu Merkels Kanzlerkandidatur bekannt. Innerhalb der Partei gibt es zwar nach wie vor auch Kritiker, die Zustimmung für Merkels vierte Kanzlerkandidatur war aber deutlich gestiegen. Zuletzt hatte auch der CSU-Ehrenvorsitzende Theo Waigel in München eine Initiative zur Unterstützung von Merkel vorgestellt. Im Zuge des Wahlkampfes wollen Merkel und Seehofer noch weitere gemeinsame Termine bestreiten.

 

Lange waren sich die Kanzlerin und der Bayerische Ministerpräsident uneins, wie mit der Flüchtlingskrise umzugehen ist.

 

 

brc/dpa