Sicher gestelltes Kokain und Marihuana in Tüten , © Symbolbild

Miesbacher Drogenfahnder stellen Heroin, Crytsal-Meth, Amphetamine und Marihuana sicher

Das Polizeipräsdium Oberbayern Süd meldet einen „Schlag gegen die Drogenszene im Landkreis Miesbach“. Die Fahnder nahmen insgesamt drei Tatverdächtige fest und konfiszierten verschiedenste Drogen.

 

Polizeibericht:
Nachdem bereits am 18.02 und 19.02.2015 drei Tegernseer und ein Münchener Drogenhändler festgenommen wurden, sind nun von Drogenfahndern der Kripo Miesbach in zwei voneinander unabhängigen Fällen, in Hausham mehrere Wohnungen durchsucht und größere Mengen Rauschgift sichergestellt worden.

Gegen drei Tatverdächtige hat der Ermittlungsrichter inzwischen Haftbefehle erlassen. Die Kriminalpolizei Miesbach ermittelt weiter.

 

Im ersten Fall hatten Ermittlungen im Drogenmilieu die Kripobeamten auf die Spur eines 24-jährigen Haushamers geführt. Die Beamten fanden heraus, dass der Tatverdächtige zusammen mit einem 26-jährigen Komplizen in Nordrhein-Westfalen eine erhebliche Menge Marihuana zum Weiterverkauf organisieren wollte. Auf dem Rückweg von dieser „Beschaffungsfahrt“ schlugen die Fahnder zu. Am Morgen des 24.03.2015 wurden die beiden Männer kontrolliert und durchsucht. Dabei konnte 1 kg Marihuana aufgefunden und sichergestellt werden.

 

 

Der Tatverdächtige und dessen 26-jähriger Komplize wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft München II dem Haftrichter vorgeführt, der gegen beide die Untersuchungshaft anordnete.

 

Amphetamine, Speed, © Symbolfoto

 

In einem weiteren Verfahren gelang es den Beamten etwa 170g Amphetamin, 30g Crystal-Meth und 3g Heroin sicherzustellen. Eine 32-jährige, ebenfalls in Hausham wohnende Frau, steht im Verdacht mit den Drogen einen schwunghaften Handel betrieben zu haben.

 

Am 25.03.2015 bekam sie schließlich „Besuch“ von der Polizei. Die Drogen wurden sichergestellt; die Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Auch gegen sie hat ein Haftrichter zwischenzeitlich Haftbefehl erlassen.