unfall motorrad schleissheimer strasse muenchen

Milbertshofen: Motorradfahrer stirbt auf Schleißheimer Straße

Ein tragischer Unfall auf der Schleißheimer Straße hat am Dienstagnachmittag einen 30-jährigen Motorradfahrer das Leben gekostet. Laut Zeugen soll er zu schnell unterwegs gewesen sein und nur auf dem Hinterrad gefahren sein.

 

Am Dienstag, 16.06.2015, gegen 17.20 Uhr, befuhr ein 32- Jähriger mit einem Pkw BMW (S1000RR -199PS) die Schleißheimer Straße stadteinwärts. Auf Höhe des Anwesens Nummer 400 befindet sich ein Linksabbiegerfahrstreifen, welcher ermöglicht, nach links in eine Tiefgarageneinfahrt abzubiegen. Der Autofahrer nutzte diese Möglichkeit um zu wenden und die Schleißheimer Straße anschließend stadtauswärts zu befahren. Zum gleichen Zeitpunkt befuhr ein 30-Jähriger mit seinem Motorrad BMW die Schleißheimer Straße stadtauswärts.

 

Nach Zeugenaussagen fuhr dieser mit stark überhöhter Geschwindigkeit. Zudem hob er bereits ca. 200 Meter vor der Unfallstelle sein Vorderrad hoch und fuhr sodann nur auf dem Hinterrad. Als nun der Autofahrer wendete, übersah dieser den ihm entgegenkommenden Motorradfahrer. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und ausweichen. Dabei prallte er frontal gegen das rechte Heck des Pkw. Dadurch wurde das Motorrad mit dem Fahrer nach rechts geschleudert und prallte in der Folge in das Heck eines ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkten Kleintransporters.

 

Der Motorradfahrer erlitt so schwere Kopfverletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die Besatzung eines gelandeten Rettungshubschraubers konnte dem Mann nicht mehr helfen. Der Autofahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Der Gesamtschaden der beteiligten Fahrzeuge beträgt ca. 24.000 Euro.

 

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger zur Klärung des genauen Unfallhergangs an die Unfallstelle hinzugezogen. Nach bisherigen Ermittlungen besaß der Motorradfahrer keine erforderliche Fahrerlaubnis für das Motorrad. Während der Unfallaufnahme musste die Schleißheimer Straße stadtauswärts vom Frankfurter Ring bis zur Hamburger Straße komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde von der Polizei umgeleitet.

 

(Polizeiberricht / pm)