© Tierpark Hellabrunn

Millionster Besucher im Tierpark Hellabrunn

Um Punkt 10:45 Uhr am Mittwoch, den 21. Juni 2017, betrat Anneliese Schmallenbach nichtsahnend als millionste Besucherin des Jahres 2017 den Tierpark Hellabrunn. Umringt von einem Presseteam und beschenkt mit einem bunten Blumenstrauß, beglückwünschte der Tierpark-Direktor der Urlauberin höchstpersönlich.

 

Das Ehepaar Anneliese und Manfred Schmallenbach aus dem Bergischen Land verbringt eine Woche Urlaub in München. Nach zwei Tagestouren mit dem Fahrrad an den Ammersee und den Starnberger See, besuchte das Ehepaar am Mittwoch den Tierpark.

 

„Wir haben schon viele Zoos in Deutschland besucht, aber sind zum ersten Mal im Tierpark Hellabrunn und dann werden wir gleich so begrüßt“, erzählt Anneliese Schmallenbach. Manfred Schmallenbach fügt hinzu: „Mit so etwas rechnet man ja gar nicht, das ist wirklich eine tolle Überraschung!“

 

Aufgrund des wunderbaren, sonnigen und milden Wetters, wurde der millionste Besucher sogar drei Wochen früher als im Jahr 2016 begrüßt. Zudem haben die vielen Tierkinder, wie Eisbärenbaby Quintana, den Zoo zu einem beliebten Ausflugsziel gemacht und unzählige Besucher angelockt.

 

Anneliese und Manfred Schmallenbach, beide in Rente, sind absolute Naturliebhaber und waren sofort von den zahlreichen grünen Bäumen begeistert. „Da findet man bei diesen heißen Temperaturen auch immer ein schattiges Plätzchen.“, lacht Anneliese. Der Elefant ist das Lieblingstier ihres Ehemannes – Die Nachkommen des Münchner Elefantenbullen Gajendra haben die beiden bereits im -Hamburger Tierpark besucht „Nun bin ich gespannt auf den stattlichen Bullen“, sagt Manfred Schmallenbach und so geht es gut gelaunt für die beiden in Richtung Elefantenhaus.

 

 

 

ak