Hightech Tram München, © Foto: Bildarchiv der Freunde des Münchner Trambahnmuseums e.V.

Mit den Öffis zur Silvesterparty: So fährt die MVG während der Feiertage

In München am Silvesterabend ein Taxi zu bekommen ist ungefähr genauso einfach, wie eine bezahlbare Wohnung in der Innenstadt zu finden. Darum lest ihr hier, wie ihr an Weihnachten und Silvester mit den Öffentlichen von A nach B kommt.

 

Sie müssen dann arbeiten, wenn sich alle anderen über besinnliche freie Tage freuen: Die Angestellten der Münchner Verkehrsgesellschaft bescheren uns auch zu Weihnachten und Silvester eine sichere Beförderung in der Stadt. Und so sieht der Takt über die Feiertage aus:

 

Weihnachten

In der Nacht vom 23. auf den 24. Dezember sowie 24./25. und 25./26. Dezember:

  • NachtTram-Linien N17 und  N20 fahren im dichten Wochenend-Takt (alle 30 Minuten)
  • N19 Karlsplatz (Stachus) – Pasing Bf. und N27 Petuelring – Ostfriedhof alle 15 Minuten
  • NachtBus-Linien N40, N41, N43, N44, N45, N71, N72, N74 und N75 bis N79 alle 30 Minuten
  • N40 im 15-Minuten-Takt, ebenso der N41 im Abschnitt Am Hart und Aidenbachstraße
  • N80/N81 stündlich
  • Die U-Bahn bleibt in diesen Nächten bis ca. 2:30 Uhr in Betrieb

 

 

 Silvester

  • Alle U-Bahn-Linien verkehren nach Mitternacht im 20-Minuten-Takt, im Innenstadtbereich zeitweise alle 10 Minuten
  • U6 Fröttmaning– Garching kommt alle 40 Minuten
  • Alle NachtBus und NachtTram-Linien fahren in der Silvesternacht alle 15 Minuten
  • N80/N81 fährt stündlich

 

Wegen Silvesterfeierlichkeiten im Bereich Friedensengel/Europaplatz muss der StadtBus 100 am 31. Dezember von ca. 23 Uhr bis Betriebsschluss in diesem Bereich umgeleitet werden. In Fahrtrichtung Ostbahnhof kommt es deswegen auch zu Änderungen bei den Haltestellen Reitmorstraße/Sammlung Schack und Friedensengel/Villa Stuck. Beide werden um einige Meter verlegt.