© Marianne Sägebrecht (Bavaria Toleranta), Thomas Hermanns (Regie) © Christian POGO Zach / Gärtnerplatztheater

Mit münchen.tv zu „Bussi – Das Munical“

Hoch geht es her im München der 1980er: Jeder Szenegänger, der was auf sich hält, will Samstagabend in den In-Club „Bussi“. So auch der junge Student und Neu-Münchner Ritchie, der noch nicht ahnen kann, was das Münchner Nachtleben für ihn bereithält.

 

Die schöne Barfrau Stella, der intrigante Szene-Reporter Wolf Wahn und Heli, der ewig-jugendliche Stylist und „Königin“ des „Bussi“, bringen das Leben der unschuldigen Landpomeranze ganz schön durcheinander und lassen sie auf dem Großstadtboden neu erblühen.

 

© Regisseur Thomas Herrmans© Christian POGO Zach / Gärtnerplatztheater

 

Thomas Hermanns, Moderator, Komiker, Regisseur, Drehbuchautor sowie Gründer des beliebten Quatsch Comedy Clubs und damit Pionier der deutschsprachigen Stand-up-Comedy, führt uns zurück in längst verklungene Tage – die 1980er. Mit Hits der Neuen Deutschen Welle kreiert und inszeniert er eine rasante Komödie zwischen Trash und Nostalgie, ewiger Party, Coming-of-Age-Dramen und jeder Menge Augenzwinkern: eine Hommage an das neunte Jahrzehnt, mit der uns Hermanns einen Schöpfungsmythos des Münchner Glockenbachviertels schenkt – bunt, skurril und witzig.

 

Wenn sich die Münchner Reithalle auf Zeitreise begibt und zum Szeneschuppen „Bussi“ wird, um aus der Urgeschichte der bajuwarischen Jugendkultur zu berichten, muss man dabei sein! Denn „Da da da“, wo die Nacht zum Tage wird und der „Sommer in der Stadt“ die Emotionen brodeln lässt, werden „Irgendwie, irgendwo, irgendwann“ unsere kühnsten Träume wahr!

 

Alle Infos auch hier:

 

 

 

Das Gewinnspiel wurde beendet.