Modefalle Oktoberfest: So kleiden Sie sich richtig

Wie heißt es so schön? „Ja auf da Wiesn gibt’s koa Sünd!“

Stimmt so nicht ganz.

Am 21.September beginnt das 180.Oktberfest. Die Wiesn wird auch in diesem Jahr wieder über sechs Millionen begeisterte Besucher anlocken – und immer stolpern vor allem Oktoberfest-Touristen in die sogenannte Modefalle auf der Wiesn. Für die meisten sind die Modesünden auf der Wiesn anfangs gar nicht zu erkennen, ein echter Münchner jedoch schlägt bei vielen Anblicken die Hände vor’s Gesicht. Deshalb haben wir für Sie ein paar Tipps zum richtigen Outfit für das Oktoberfest zusammengestellt.

 

Darauf sollten Männer achten

 

Grundsätzlich kann der Mann bei seinem Oktoberfest-Besuch mit der Lederhosn kaum etwas falsch machen. Jedoch sollte man beim Besuch auf der Wiesn auf außergewöhnliche Stickereien, wie zum Beispiel Totenköpfe, verzichten. Gehalten wird die Lederhosn von einem Trachtengürtel oder den typischen Hosenträgern. Gerne lässt sich die Lederhosn durch das sogenannte Charivari (Hosenschmuck) erweitern.

 

Obenrum bietet sich das klassische karierte Trachtenhemd an. Einfarbige Trachtenhemden können durch eine Seidenweste ergänzt werden. Wem es auf der Wiesn zu kalt ist, der kann sich auch einen Janker drüberziehen. Ein absolute Modefalle für das Oktoberfest sind Turnschuhe oder Chucks. In der Regel trägt der Mann schwarze Halbschuhe oder braune Haferlschuhe. Unter den Schuhen trägt man Trachtenkniestrümpfe oder die sogenannten Loferl, eine Art Stulpe.

 

Darauf sollten Frauen achten

 

Der Rock des Dirndls sollte in jedem Fall über das Knie gehen. Pinke Dirndlminiröcke auf der Wiesn wirken kitschig. Über dem Dirndl wird eine Schürze getragen, die nicht länger als das Dirndl selbst sein soll. Der Ausschnitt darf gerne das bekannte „Holz vor der Hüttn“ zeigen, jedoch sollten Frauen beim Oktoberfest mit der Freizügigkeit nicht übertreiben.

 

Wenn Frauen auf der Wiesn frieren, sollten sie eine Trachtenjacke anziehen oder ein Tuch über die Schultern legen. Sonstige moderne, modische Jacken oder Sportjacken wirken beim Oktoberfest äußerst unpassend.

Sehr schön ist der traditionell geflochtene Frauenzopf auf dem Oktoberfest. Als Schuhe bieten sich Pumps oder schwarze, flache Schuhe an. Alle anderen Schuhe wie High Heels oder Stiefel sollten Frauen unbedingt zuhause lassen.

 

Mit diesen Tipps sollte dem perfekten Wiesn-Tag zumindest modisch nichts mehr im Wege stehen. Also auf zum Oktoberfest, natürlich mit der richtigen Wiesn-Tracht.

 

(cb)