Polizeibus, © Symbolfoto

Moosach: 6-Jähriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

München:  Ein sechs Jahre alter Bub ist bei einem Verkehrsunfall in Moosach schwer verletzt worden. Der Junge wollte die Straße überqueren und lief laut Polizei vor ein Auto. 

 

Am Sonntag war ein 6-Jähriger gemeinsam mit seinen Eltern und zwei Brüdern unterwegs. Die Familie wollte die Dachauer Straße in Richtung Breslauer Straße überqueren. Etwa in der Fahrbahnmitte blieben sie stehen, um den Autoverkehr aus Richtung Bahnunterführung passieren zu lassen.

 

Plötzlich löste sich der 6-Jährige von der Hand seines 10-jährigen Bruders und lief in Richtung Breslauer Straße auf die Fahrbahn. Dabei übersah er einen BMW eines 32-Jährigen, der die Dachauer Straße, von der Bahnunterführung kommend, in südöstlicher Richtung befuhr. Das Kind kollidierte mit der linken vorderen Fahrzeugseite des BMW und wurde anschließend auf die Motorhaube aufgeladen.

 

Anschließend fiel es nach Stillstand des Fahrzeugs auf die Fahrbahn. Der 6-Jährige zog sich bei dem Verkehrsunfall schwere Verletzungen zu. Er wurde durch den herbeigerufenen Rettungsdienst in ein Krankenhaus gefahren.