Moosach – Mini rammt Litfaßsäule um

Zwei verletzte Personen, vier beschädigte Fahrzeuge und eine umgestürzte Litfaßsäule – das ist das Ergbenis eines Verkehrsunfalls am Montagvormittag in Moosach. An der Kreuzung Dachauer- und Breslauerstraße hat eine 76-jährige Frau die Kontrolle über ihren Mini verloren. Als sie links in die Breslauer Straße einbiegen wollte und dazu eine Lücke im entgegenkommenden Verkehr ausnutzen wollte, beschleunigte die Rentnerin ihren Pkw so sehr, dass sie nach rechts abkam und über einen Gehweg gegen eine Litfaßsäule in der Breslauer Straße fuhr. Die Litfaßsäule stürzte durch die Wucht des Aufpralls auf den Mini und beschädigte zudem noch zwei weitere Autos und ein Motorrad. Die Frau und ihr 83-jähriger Ehemann auf dem Beifahrersitz wurden durch die Airbags leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.  Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten die Säule gegen weiteres Abrutschen. Anschließend wurde diese mit einem Kran vom PKW gehoben. Zur Klärung der genauen Unfallursache hat die Polizei die Ermittlungen übernommen. Die Höhe des Sachschadens wird auf 25.000 Euro geschätzt.
mh / Feuerwehr / Polizei