Motorradfahrer aus München nach Unfall verstorben

Am 24. Oktober war ein 42-jähriger Münchner mit seinem Mottorrad schwer verunglückt, nun ist er an den Folgen des Unfalls gestorben. Der Mann war gegen 23 Uhr mit seiner Suzuki den Petuelring in Schwabing entlanggefahren. An der Kreuzung zur Knorrstraße wollte er in diese einbiegen. In die entgegengesetzte Fahrtrichtung fuhr zur gleichen Zeit ein 43-jähriger Münchner mit seinem Mercedes Kleinbus. Er wollte die Kreuzung zur Knorrstraße geradeaus überqueren. Die Ampel
zeigte für ihn Grünlicht.

 

Als der Motorradfahrer abbog, übersah er den Mercedes und stieß mit ihm frontal zusammen. Der Motorradfahrer wurde dabei
schwer verletzt. Er wurde sofort zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Gestern ist der 42-Jährige jedoch seinen schweren Verletzungen erlegen.

mt / Polizei