München / Antenbichl: „Lindenstraße“-Star vermisst

Seit Montagabend wird ein 44 Jahre alter Münchner vermisst. Der Mann war am Montag den 28. Juli 2014 in den frühen Morgenstunden alleine zu einer Bergtour aufgebrochen.  Da er nicht wie angekündigt gegen 19.00 Uhr nach Hause gekommen ist, wurde von seiner Frau eine Vermisstenanzeige erstattet.
Es handelt sich dabei um den Schauspieler Philipp Brammer, bekannt aus der ARD-Serie „Lindenstraße“ (Rolle „Jan Günzel“). Er wirkte aber auch in Serien wie „Derrick“, „Der Alte“ und „SoKo 5113“ mit. Zuletzt stand er auch für einen Fall in der Sendung „Aktenzeichen XY, ungelöst“ vor der Kamera. Seine Fans hoffen nun, dass er nicht selber irgendwann dort als Opfer zu sehen sein wird.

PKW bei Antenbichl entdeckt

Auf einem Wanderparkplatz bei Antenbichl, nahe des Hintersees, konnte der Pkw des vermissten Philipp Brammer aufgefunden werden. Von dort aus wäre eine sehr anspruchsvolle Bergtour auf den Edelweislahnerkopf (über die Halsalm) möglich, welche der Vermisste als mögliches Wanderziel gegenüber seiner Ehefrau angegeben hatte. Das teilte die Polizei am Dienstagnachmittag mit. Zugleich wurde ein Foto des Schauspielers veröffentlicht.

Beschreibung des Vermissten:

44 Jahre alt, 177 cm groß, ca. 75 kg schwer, schlank, blaue Augen, lichtes, dunkelblondes Haar, Dreitagebart; bekleidet mit vermutlich schwarzen Wanderstiefeln, Wanderkleidung,
trägt grünen Rucksack bei sich und könnte eine rote Regenjacke mitführen.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 14, Tel. 089/2910-0, oder mit der
Polizeiinspektion in Berchtesgaden, Tel. 08652/9467-0, sowie mit jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mh / Polizei