München: Bayern spenden kaum Organe

Gerade einmal 118 Menschen aus dem Freistaat waren im Jahr 2013 bereit, Organe zu spenden.

Bundesweit waren 876 Menschen bereit, Organspender zu werden.

In beiden Fällen ein dramatischer Einbruch bei den Spenderzahlen.

Der Grund dürfte der Skandal um die Manipulation beim Vergabeverfahren von Spenderorganen sein, so ist sich diee Deutsche Stiftung Organtransplantation sicher.

Allein in München waren im Jahr 2012 drei Fälle von Betrug beim Spenderorganen bekannt geworden.

Dass sich das nun auf die Zahl derer, die Organe spenden, auswirkt, ist ein lebensbedrohliches Problem.

Aktuell warten in Deutschland rund 11000 Menschen auf ein Spender – Organ, das ihr Leben retten könnte.

adc / dpa