Fußgänger auf dem Marienplatz

München bleibt Single Hauptstadt

Jeder zweite Münchner lebt in seiner Wohnung alleine. Die neusten Zahlen des Statistischen Amtes zeigen, dass in über 430 000 Haushalten nur eine Person wohnt.

Vor allem ältere Frauen leben alleine

 

Von den insgesamt 802 411 gemeldeten Haushalten in München (Stand 30. Juni 2014), werden über die Hälfte alleine bewohnt. Der Wohnstatus ist zwar nicht gänzlich mit dem Beziehungsstatus gleichzusetzen, da viele Paare auch in Wochenendbeziehungen oder getrennt leben. Dennoch ist ein hoher Anteil an Alleinlebenden ein Indikator für eine hohe Single-Rate. Auffällig ist, dass vor allem ältere Frauen oft alleine leben. Alleine 37 Prozent aller allein lebenden Frauen sind 60 oder älter, wohingegen 46,4 Prozent aller allein lebenden Männer zwischen 18 und 29 Jahre alt sind. Erklären lässt sich das vor allem mit der höheren Lebenserwartung von Frauen, weshalb viele Ehefrauen im hohen Alter alleine leben.

 

80 Prozent der Alleinerziehenden sind Frauen

 

Zu der großen Gruppe der Alleinlebenden gesellen sich noch 116 614 Paare, die zwar gemeinsam aber ohne Kinder leben. Über 16 Prozent aller Münchner-Haushalte leben auf diese Weise zusammen. Erst an dritter Stelle befinden sich die Haushalte in denen Familien mit einem oder mehreren Kinder zusammenwohnen (13,1 Prozent).  Darüber hinaus gibt es in München 29 000 Alleinerziehende, wovon über 80 Prozent Frauen sind.