München von oben - Einfach wunderschön

München: Das sind die schönsten Sehenswürdigkeiten

Eine gescheite Brotzeit und eine zünftige Blaskapelle – das ist erst der Anfang! Hier haben wir die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten in München für Sie zusammengefasst, viel Spaß damit!

 

Erst einmal einen riesen Dank an Franziska Kreisel, die das schöne Video zur Verfügung gestellt hat:

 

 

 

Wir fangen in der Mitte an: Der Marienplatz ist ein Wahrzeichen im Herzen Münchens, und es gibt ihn bereits seit 1158. Da steht die Mariensäule, das schöne Neue Rathaus, auf dessen Turm man übrigens auch hinauf kommt. Ein wunderschöner Blick über die Stadt! Und der Fischbrunnen, den es auch schon seit 1318 gibt, ist ein beliebter Treffpunkt.

 

Fußgänger auf dem Marienplatz

 

 

Als zweites empfehlen wir den Chinesischen Turm, der im Englischen Garten steht. Da gibt es köstliches bayerisches Bier, es spielt oft eine Blaskapelle und zum Essen gibt es echte bayerische Schmankerl. Besonders im Sommer – da müssts hin!

 

 

 

 

Der Olympiapark. Nicht allein zum anschauen ist er geeignet; dort finden jede Menge Veranstaltungen statt und zum Spazierengehen und Sonne-Sitzen bietet sich der Park hervorragend an. Und wer sich für Sport interessiert, der hat hier jede Menge Historie vor sich, und vom Olympiaturm herunter bietet sich ein spektakulärer Blick über die Stadt.

 

 

 

Und was wäre München ohne unser schönes Hofbräuhaus! Wilhelm V. Herzog von Bayern hat das Hofbräuhaus bauen lassen, und seitdem ist München noch ein wenig schöner. Seit fast 500 Jahren steht das Hofbräuhaus am Platzl, und da gehört es auch hin! Bier, Hendl und noch allerlei bayerische Schmankerl, Stammtische und Blasmusik, das ist typisch für’s Hofbräuhaus!

 

 

 

Wer eine ordentliche Wurst oder guten Käse oder auch frisches Gemüse und Blumen braucht, der ist am Viktualienmarkt genau richtig. Die Marktweiber sind ein lustiges Völkchen, und wenn die Sonne scheint, dann kann man hier auch sehr gut sitzen und „klönen“!

 

 

 

Im Alten Botanischen Garten sollte jeder echte Münchner schon einmal gewesen sein. Der wurde von 1804 bis 1812 nach Plänen des Landschaftsarchitekten Friedrich Ludwig von Sckell angelegt und am 23. Mai 1812 eröffnet. Besonders schön: Der Neptunbrunnen.

 

 

Und noch ein Biergarten! Im Hirschgarten sitzt man idyllisch unter alten Kastanienbäumen, es ist der größte Biergarten in ganz München. Vor allem zur Starkbierzeit ist die Atmosphäre hier ganz besonders, ein MUSS für jeden Bierliebhaber!

 

 

Und was wäre München ohne d’Wiesn? Nix! Beim Oktoberfest auf der Theresienwiese geht’s rund, eine bunte Mischung aus Fahrgeschäften, Festzelten und jeder Menge Spaß! Das ist nicht nur eine Bier-Sache, sondern eine Gaudi für die ganze Familie. Aber wenn zu dieser Zeit der Besuch kommt – früh planen, denn da is München voll!

 

Bilder Oktoberfest München TV, © Rico Güttich / münchen.tv

 

 

Außerdem sehr sehenswert ist das Grünwalder Stadion. Von den Löwen hat man ja bestimmt schon viel gehört, und das Stadion selber hat auch eine interessante Historie. 1911 wurde es bereits erbaut. Also, Fußballfans, da müsst Ihr hin!

 

 

Und last but not least, das Nymphenburger Schloss. 1662 wurde es erbaut, und drumherum liegt ein wunderschöner Schlosspark mit Kanal. Perfekt für Spaziergänge und einfach zum Besichtigen.

 

Schwäne im Münchner Schlosspark, © Schwäne im Münchner Schlosspark - Foto: TOJE Photografie

 

 

So, wir hoffen, diese Infos waren hilfreich! München hat natürlich noch eine ganze Menge mehr zu bieten, hier ging es einfach um ein paar besonders schöne Highlights. 🙂

 

 

jn

 

 

 

 

 

 

 

  • geier Sylvia

    Berühmteste Museum oder Wahrzeichen von München hast nicht dabeiMontag, Dienstag und Donnerstag 11:01–17:29 Uhr
    Freitag und Samstag 11:01–17:59 Uhr
    Sonntag 10:01–17:59 Uhr„Kunst kommt von können,
    nicht wollen …
    sonst müsste es ja Wunst heißen“(Karl Valentin)
    lg Sylvia Geier