Raub Diebstahl Überfall Geldbeutel, © Symbolfoto

München Denning: 15-jähriger Schüler auf dem Nachhauseweg beraubt

Sie schrecken nicht mal vor einem Jugendlichen zurück – Drei unbekannte Männer haben einen 15-Jährigen überfallen und ausgeraubt.

 

Am Samstag, 10.09.2016, gegen 23.00 Uhr, war ein 15jähriger Schüler aus München auf dem Nachhauseweg von einem Freund in der Daglfinger Straße.

 

Plötzlich fuhr ein unbekannter Pkw neben dem Schüler, in dem drei ebenfalls unbekannte Männer saßen. Zwei Personen stiegen aus und forderten den 15-Jährigen auf, seine Wertgegenstände auszuhändigen. Der Junge übergab aus Angst seine Geldbörse mit Personalausweis und wenig Bargeld sowie sein Mobiltelefon.

 

Die drei Unbekannten flohen daraufhin mit ihrem Auto. Nach Angaben der Polizei soll einer der Täter einen messerähnlichen Gegenstand in der Hand gehabt haben.

 

Täterbeschreibung: Männlich, ca. 20-30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, dunkle Haare, drei-Tage-Bart, leicht kräftige Figur, südländischer Typ; bekleidet mit schwarzer Jacke und Jogginghose

Männlich, ca. 20-30 Jahre alt, dunkle Haare, südländischer Typ, weiteres nicht bekannt
Vom Pkw-Fahrer ist keine nähere Beschreibung möglich.

 

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen