Eisdiele München , © Der verrückte Eismacher in München

München: Die schönsten Eisdielen der Stadt

Egal ob Sommer, Sonne, Sonnenschein oder ein verregneter Sommertag, ein leckeres Eis kann man doch immer schlecken. Möglichkeiten gibt es dazu in München viele. Wir haben die schönsten Eisdielen der Stadt herausgesucht.

 

 

 

Der verrückte Eismacher

 

Beim verrückten Eismacher gibt es sogar Brathendl-Eis., © Beim verrückten Eismacher gibt es sogar Brathendl-Eis. Foto: Der verrückte Eismacher

 

Mittlerweile ist der schrille Münchner schon eine kleine Bekanntheit in der ganzen Stadt. Doch nicht nur wegen seines Auftretens bleibt er bei den Menschen in Erinnerung. Auch das Eis des verrückten Eismachers kann auf ganzer Linie überzeugen. Nach dem Motto „es gibt nichts, was es nicht gibt“, hat er mehr Eissorten als man sich vorstellen kann. Darunter befinden sich solche Wunder wie Augustiner-Bier-Eis, Apfelmus-Pfannkuchen oder auch Champagner-Erdbeer.

 

ARTEfredda

 

Bio-Eis im ARTEfredda, © Foto: Sandra Solberg

 

Auch Bioliebhaber müssen in München nicht auf ihr wohlverdientes Eis verzichten. Im ARTEfredda sind sogar die Becher biologisch. Hinzu kommt, dass das Eis nicht nur durch seinen Naturfaktor überzeugen kann, sondern auch geschmacklich aller erste Sahne ist.

 

Konditorei Widmann

 

Die Konditorei Widmann ist zwar nicht nur für ihr Eisangebot bekannt, aber gerade an einem sonnigen Sonntag lohnt es sich, nach dem Verzehr einer unglaublich guten Prinzregententorte, noch ein oder zwei Kugeln Eis zu probieren. Obwohl unter den 24 Sorten in der Regel keine extravaganten Sorten zu finden sind, schmecken die Klassiker dafür umso besser.

 

Ballabeni

 

Ballabeni - normalerweise sieht man hier meterlange Warteschlangen., © Normalerweise sieht man vor dem Ballabeni meterlange Warteschlangen. Foto:"Ballabeni Icecream"

 

Bei keiner anderen Eisdiele muss man dermaßen Geduld mitbringen, um zu einer Kugel Eis zu kommen. Doch nicht ohne Grund bilden sich jeden Tag riesige Schlangen vor dem Ballabeni. Dabei gibt es eigentlich nur acht Kugeln zur Auswahl, doch der Hype um die Kult-Eisdiele ist berechtigt, denn die Qualität der Kugeln ist nur schwer zu schlagen.

 

Del Fiore

 

Die Eisdiele am Gärtnerplatz 1 überzeugt die Kunden mit einer Vielfalt von Eissorten. Das Sortiment reicht von normalem Schoko- und Vanilleeis bis hin zu Ausgefallenem, wie zum Beispiel Sesam-Mascarpone, Mango-Lemongrass, Rhabarber oder weißer Espresso. Und wer sich nicht entscheiden kann, bekommt mit etwas Glück noch einen Löffel zum probieren. Die Besucher schwärmen nicht nur von der Vielfallt, sondern auch von der Qualität. Wenn man manchen Kunden glauben kann, konnten sie in dieser Diele schon das beste Eis ihres Lebens genießen.

 

Eiscafé Trampolin

 

Von außen wirkt es durch sein farbenfrohes Auftreten fast ein bisschen wie ein Kinderparadies. Doch nicht nur die Kleinen können mit der leckeren Eiscreme verzaubert werden. Neben den Klassikern gibt es auch hier einige Spezialsorten, wie beispielsweise Ziegenkäse-Waldfrucht. Der einzige Nachteil dieser Eisdiele: Bei Regen hat sie auch mal geschlossen, was aber zumindest via Facebook angekündigt wird.

 

Sarcletti

 

Herrliche Eis-Auswahl im Sarcletti., © Foto: Eckert/Sarcletti

 

Neuhausen hat kulinarisch ja so einiges zu bieten. Neben zahlreichen Bars und Cafés können auch die Restaurants mehr als überzeugen. Dennoch sticht das Sarcletti aus dem tollen Angebot noch einmal heraus. Neben seinen Klassikern gibt es auch immer wieder Neuheiten zu entdecken. Aperol-Sprizz, Soja-Nuss und Schwarzwälder-Kirsch gehört ebenso zu den Eissorten wie die Klassiker.

 

Schuhbecks Eissalon

 

Mehr als 160 Eissorten hat Schuhbeck mittlerweile kreiert. 18 Sorten davon werden in seinem Eissalon im täglichen Wechsel am Platzl angeboten. Natürlich werden dafür nur die besten Zutaten ausgewählt, um den optimalen Geschmack zu erzielen. Auch den Kreationen sind keine Grenzen gesetzt und so gibt es hier Kaiserschmarrn-Eis oder auch feuriges Schokoladen-Chili-Eis.

 

Konditorei Detterbeck

 

Nichts geht über ein Eis vom Konditor. Cremig, lecker und einfach gut. Seit über 50 Jahren versorgt die Konditorei Detterbeck ihre Kunden bereits mit allerhand köstlicher Leckereien. Neben den Eisklassikern Vanille, Schokolade und einigen mehr sind vor allem die exklusiven Spezialitäten einen Versuch wert. Basilikum-Zitrone, Schoko-Ingwer oder Bombay-Mangocurry finden Sie wohl nur hier.

 

Café Münchner Freiheit

 

Auch an der Münchner Freiheit kann man sich mit herrlichem Eis versorgen. In dem Café wenige Meter neben dem Bus- und U-Bahnhof kann man sich mit seinem Eis entweder in das Kaffee setzen oder auch an einem der schönsten Brunnen der Stadt, dem Kaskadenbrunnen, weiterschlecken. Das Konditoreis schmeckt so oder so einfach lecker.

 

Frogis – frozen yogurt

 

Selbstbedienung bei Frogis., © Selbstbedienung bei frogis. Foto: Frogis.de

 

Zugegeben, bei Frogis gibt es kein klassisches Eis. Dennoch sind die unzähligen Varianten des Frozen Joghurt, die man sich selbst zusammenstellen kann, eine perfekte Erfrischung an einem heißen Sommertag. Zumal es deutlich cremiger als herkömmliches Eis ist. Erdbeeren, Smarties, Nüsse, Karamel und vieles mehr kann man als Topping verwenden. Wieviel man vom gefrorenen Joghurt und wie viel man von den Toppings verwendet, bleibt jedem selbst überlassen.